Tennis: Djokovic schafft „Golden Masters“

Novak Djokovic hat gestern Abend einen historischen Erfolg gefeiert. Der 31-jährige Serbe setzte sich im sechsten Finalanlauf in Cincinnati gegen Roger Federer in zwei Sätzen durch und gewann damit als erster Spieler seit Einführung der Masters-1000-Turniere im Jahr 1990 alle neun Events - das „Golden Masters“. Federer musste sich dagegen in seinem achten Cincinnati-Endspiel erstmals geschlagen geben und verpasste seinen 99. Titel auf der ATP-Tour.

Mehr dazu in sport.ORF.at