Themenüberblick

Prüfbericht vom Februar 2018

Sechs Tage nach dem Brückeneinsturz in Genua haben italienische Medien neue Details über die Morandi-Brücke veröffentlicht. Laut Informationen des investigativen Magazins „L’Espresso“ waren die Spannseile der Brücke stark von Rost befallen. Ein Prüfbericht vom Februar dieses Jahres habe ergeben, dass sie im Querschnitt zu zehn bis 20 Prozent verrostet waren. Die Untersuchung wurde von einer technischen Kommission diskutiert, fünf Teilnehmer hätten den Staat, zwei den Autobahnbetreiber vertreten.

Lesen Sie mehr …