NS-Ferienanlage ist nun offiziell Erholungsort

Der Ortsteil Prora auf der deutschen Ostseeinsel Rügen ist vor allem für eines bekannt: für eine monumentale NS-Ferienanlage, einen Gebäudekomplex von fünf Kilometer Länge. Der „Kraft durch Freude“-Bau hätte einst 20.000 Erholungssuchende gleichzeitig beherbergen sollen. In DDR-Zeiten wurde Prora zu einem großen Militärstandort ausgebaut. In den vergangenen Jahren wurde der gigantische Bau von Privatinvestoren saniert und nun als Erholungsort sogar staatlich anerkannt.

Mehr dazu in Freizeit - damals und heute