Dutzende Tote bei Angriff auf Kirchen

Nach den Anschlägen auf zwei koptische Kirchen mit Dutzenden Toten hat der ägyptische Staatschef Abdel Fattah al-Sisi einen dreimonatigen Ausnahmezustand angekündigt. Zuvor hatte der ägyptische Präsident den landesweiten Einsatz des Militärs angeordnet. Die Armee solle die Polizei beim Schutz wichtiger Einrichtungen unterstützen. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Taten für sich und drohte mit weiterer Gewalt.

Lesen Sie mehr …