Erstmals Schadenersatz für indirekte Diskriminierung

Der Klagsverband hat erstmals eine Verurteilung wegen indirekter Diskriminierung erwirkt. Nicht nur drei Männer, die rassistisch diskriminierend nicht in einen Club auf dem Gürtel in Wien gelassen wurden, sondern auch deren fünf Freunde erhielten Schadenersatz.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at