Erste Liga: Lustenau verliert trotz Traumdebüts von Eto’o

Was der große Bruder kann, das kann der kleine schon lange: nämlich Tore schießen. Etienne Eto’o hat gestern in der zehnten Runde der Ersten Liga ein Traumdebüt beim FC Lustenau gefeiert. Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung erzielte der jüngere Bruder von Superstar Samuel seinen ersten Treffer und sorgte für den 1:1-Ausgleich gegen den LASK. Für einen Punkt reichte es für das neue Schlusslicht aber trotzdem nicht, denn die Linzer fixierten in der Nachspielzeit noch den Sieg und machten in der Tabelle wieder Boden gut.

Mehr dazu in sport.ORF.at